Tag 8: Die Fast Phobia Cure

Inhalt Tag acht: Freunde finden, Kinder kriegen — mit NLP

Am achten Tag bist Du ja schon ziemlich weit in der Kenntnis des Modells von NLP vorangeschritten. Du solltest einen sehr guten Überblick über das Modell von NLP bekommen haben und in seiner Anwendung auch die ersten Erfolge gesammelt haben. Die Grundtechniken wie das Ankern, das Herausfinden und Verändern von Submodalitäten, das genaue Wahrnehmen äußerer und innerer Prozesse, die Anwendung der vielen verschiedenen Techniken der Trancearbeit kennst Du nicht nur theoretisch, sondern hast sie bereits viele Male im unterschiedlichen Kontexten angewendet. Das ist für sieben Tage Workshop eine ganze Menge.

Kommentar von Chris:

Wäre es nicht hilfreich, die Fast Phobia Cure an Dir selbst und an Anderen erfolgreich anwenden zu können? Mal ehrlich, hast Du es schon probiert? Und wer hat Dir die Fragen beantwortet, die sich Dir gestellt haben? Wer hat Dir weiter geholfen, wen das Üben einmal nicht so glatt verlief, wie Du es Dir vorgestellt hast? Ein Grund mehr, am wirklichen Practitioner teilzunehmen.

Nach den Videos etwas zum Üben und Nachdenken:

Übungen des Tages als PDFHausaufgabe als PDF

Mit der Überschrift habe ich mich wohl etwas weit aus dem Fenster gelehnt, wirst Du vielleicht denken. Es gibt ja allerhand abstruse Angebote wobei, wofür und wogegen die Anwendung von NLP helfen soll. Dabei hängt die Qualität doch immer davon ab, wer es ist, der das Modell von NLP anwendet. Wenn Du diesen Text bis zum Ende liest, wirst Du herausfinden, dass an meiner in der Überschrift verborgenen Behauptung durchaus etwas dran ist.

Truman has a Rich experience
Weltsicht und Bewusstsein

Eine öffentliche Antwort auf eine "Herausforderung" von Richard Bandler. Gegeben in gleicher Form wie er ("conversational" als NLP Fachterminologie) anlässlich eines Workshops. Der TrueMan hat eine RICHard Bandler Erfahrung. Lerne damit nebenher, wie Nested Loops angewendet werden, finde die versteckte Fast Phobia Cure, erfreue Dich an Sprachwitz und Zweideutigkeit und entdecke die Installation verschiedener Bewusstseinszustände.

ab 19,00 €  ...mehr erfahren

Damit Du für Dich herausfinden kannst, wie weit Deine Fähigkeiten bereits reichen, habe ich den kompletten achten Tag dem NLP-Format der Fast Phobia Cure (FPC) gewidmet. Es passt natürlich auch sehr gut, gegen das Ende des Workshops ein umfangreiches und komplexeres Format mit seinen vielen Schritten zu erforschen. Das kannst Du als Beweis des Gelernten ansehen.

Zum anderen halte ich die FPC für einen der wirksamsten Beiträge und eines der wichtigsten Formate im Modell von NLP. Sprachmodelle wie das MetaModell helfen Dir auf vielen Gebieten, an nötige Informationen zu gelangen, das MiltonModell kann Dir helfen, auf kunstvolle Weise mehrdeutig zu bleiben und dem Unbewussten viele Wege der Interpretation offen zu halten. Aber wo sonst gibt es eine Technik, die auf neurokortikaler Ebene (da, wo im Hirn das Zeugs fest verdrahtet ist) Ursache und Wirkungsverknüpfungen auflöst.

Mit welcher Technik kannst Du sonst noch in weniger als einer halben Stunde tief sitzende Ängste entkoppeln, Ängste, die teilweise über Jahrzehnte hinweg manifest waren und einen (unerwünschten) Teil des Lebens bildeten. Das hört sich im ersten Moment unglaublich an und ich selbst war nach dem Lernen der Technik von den Ergebnissen so begeistert, dass ich über mehrere Jahre hinweg fast alle meine Interventionen mit dem unterschiedlichen Einsatz der FPC gelöst habe.

Zu dieser Einstellung bin ich gelangt, weil ich die FPC viel weitgreifender verstehe. Nach meiner Definition ist eine Phobie eine intern selbsttätig ablaufende Strategie, die zu einem Reiz (Gedanke, Bild, Film, kinästhetische Sensation usw.) eine unerwünschte Reaktion (negatives Gefühl, Migräne, Asthmaanfall usw.) liefert. Diese Strategie läuft sehr schnell ab und scheint für die meisten Menschen nicht kontrollierbar zu sein. Schon auch deshalb, weil sie in großen Teilen subbewusst funktioniert. Es ist deshalb nach meiner Meinung durchaus legitim, all das, was Dich daran hindert, Dein volles Potential zu erreichen, als eine Form von Angst zu bezeichnen.

So, und jetzt bekommst Du also am achten Tag eine Technik (Format) in Deine Hände gelegt, mit der Du solche von Ursache/Wirkung bedingten Ängste in kurzer Zeit auflösen kannst. Und nicht nur das, Du kannst einfach lernen, an die ursprüngliche Ursache eine neue, positive Wirkung zu knüpfen, die Du Dir (oder Deinem Gegenüber) auch noch selbst aussuchen kannst. DU bestimmst, welche Wirkung welcher Reiz auf Dich haben soll.

Ich habe mit der Anwendung der FPC das Leben vieler Menschen zum Positiven geändert und damit dafür gesorgt, dass ihre Lebensqualität deutlich stieg. Sei es nun tatsächlich die Spinnenphobie gewesen oder eine Autofahrphobie oder eine Hundephobie oder was das „normale” Leben nicht alles an falsch laufendem Zeugs mit unsinnigen neurokortikalen Verknüpfungen bietet. Ich finde also, die FPC ist es wert, zum Anwendungsrepertoire jedes NLP Practitioner zu gehören.

Deshalb beleuchten und analysieren wir den Ablauf und die wirksamen Bestandteile der FPC ganz genau. Nur wenn Du genau weißt, nach welchem Modell die FPC abläuft und wo in der Strategie sich die wirksamen Bestandteile verstecken, kannst Du sie auch nach Deinem Bedarf anpassen und verändern. In diesem Sinne habe ich das Format zur Anwendung der FPC leicht überarbeitet und nach Möglichkeit so vereinfacht, dass diese Standard-FPC mit größtmöglicher Wahrscheinlichkeit auch zum gewünschten Ergebnis führt.

Wie umfassend die FPC einsetzbar ist, kannst Du gleich am Nachmittag bei den Übungen herausfinden. Ich halte nämlich überhaupt nichts davon, mit Anweisungen wie „Stell Dir eine Angst vor, die wir dann auflösen werden” einen künstlichen Übungskontext zu erzeugen und damit die FPC zu üben. Stattdessen setze ich lieber stillschweigend voraus, dass jeder Teilnehmer eine gewisse „Angst vor Neuem” in sich trägt und arbeite mit der FPC an deren Auflösung. Mit sehr positiven Ergebnissen, wie Du sicherlich selbst sehr einfach herausfinden wirst.

Ich gebe Dir ein Beispiel: Stell Dir vor, Du triffst im Workshop (oder auf einer Party) eine hübsche junge Dame (oder einen attraktiven jungen Mann … ), bei der sich nach kurzem Gespräch herausstellt, dass sie unter dramatischer Spinnenphobie leidet. Und dann stell Dir vor, wenn Du nach einer halben Stunde nicht nur versprochen haben wirst, diese Phobie ein für alle Male aufzulösen, sondern Dein Versprechen auch beweisbar gehalten hast. Die Konsequenzen male ich mir in bunten und sehr lebhaften Phantasien für Dich aus, wahrscheinlich hast Du aber auch selbst keine Schwierigkeiten damit.

Das sind nur einige der Überlegungen, die mich dazu geführt haben, die FPC an den achten Tag im NLP Practitioner zu stellen und ihr breiten Raum zu geben. Einiges mehr dazu und natürlich auch die lustigen Ereignisse, die sich als gerne erzählte „Mythen” um ihre Entstehungsgeschichte ranken, lasse ich selbstverständlich in den „Geschichtenvormittag” mit einfließen. Dazu noch eine kleine Bemerkung zum Schluss.

Findest Du nicht auch, dass es viel angenehmer ist, über eine lustige Geschichte in Gemeinschaft zu lachen, als alleine zu Hause vor dem Fernseher? Zur Information über meine Arbeitsweise ist die Aufzeichnung des kostenlosen NLP Practitioner hervorragend geeignet. Auch wenn ich immer wieder höre, dass mein augenblicklicher Stand nach drei Jahren ein ganz anderer wäre. Das wesentliche Element bei der tatsächlichen Teilnahme am Workshop jedoch ist die Möglichkeit, in einer großen Gruppe von Gleichgesinnten teilzunehmen, zu lachen, zu üben, die Abende gemeinsam zu verbringen (zumindest, was davon noch übrig bleibt) und Freundschaften für’s Leben zu schließen.

Ja doch, ich übertreibe nicht. Gerade erst hat mich wieder die (wunderbare) Nachricht erreicht, dass zwei Teilnehmer, die sich während des NLP Practitioner kennengelernt haben, später heirateten und im Mai ein neuer Erdenbürger angekommen ist. Wie mich DAS freut! So hat die Teilnahme am NLP Practitioner einen positiven „spinoff”. Nur weiter so. Ich habe darüber hinaus die Vermutung, dass es manche TeilnehmerInnen gibt, die dieses Thema für sich zur Hauptsache machen. „Weil die Leute nach dem dritten oder vierten Tag so locker drauf sind!”, hat mir mal ein junger Mann in einer ruhigen Minute verraten. Soll mir recht sein, das ist dann „Die Anwendung des Modells von NLP auf intergalaktischen Ebenen”, oder …?

In diesem Sinne wünsche ich Dir eine konstruktive Woche und möchte bemerken, dass gerade noch etwas mehr als ein Monat bis zum Beginn des NLP Practitioner ist. Wow, wie schnell die Zeit vergeht. Gerade eben erst war doch noch Januar und ich war mit meinen Trainern in Thailand unterwegs. Jetzt soll schon wieder NLP Practitioner sein und die Trainer sind richtig fit geworden. Davon kannst Du Dich ja dann selbst überzeugen.

NLP Practitioner 2016 Video Download
Die Workshop Aufzeichnung für zuhause

Die größte und erfolgreichste NLP Ausbildung in Deutschland. In den 10 Workshoptagen geht darum, Dir zu zeigen, wie Du NLP Werkzeuge und Techniken zu großem Vorteil in Deinem Leben einsetzen kannst. Zur Verbesserung Deiner Beziehungen zu anderen Menschen, für mehr Chancen im Beruf und ganz allgemein für ein glückliches und selbstbestimmtes Leben. ca. 30 Std. Video / ca. 15 GB Download

ab 249,00 €  ...mehr erfahren

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Tag 8: Die Fast Phobia Cure hat 0 von 5 Sterne bei insgesamt 0 Bewertungen. Wie findest Du diesen Artikel?
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Vielleicht interessiert dich auch:

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email