NLP Metaprogramme 6: Probleme vermeiden / auf Ziele ausrichten

Wo liegt Dein Fokus bei der Aufgabe?

Wenn ich Dich frage, wie es sich mit den Problemen in Deinem Leben verhält, bin ich mir sicher, Deine Antwort wird in etwa so lauten: „Probleme …hab ich eigentlich keine grossen!“ Und doch sind viele Deiner Mitmenschen vom Leben, von der Familie und ihrer sozialen Umgebung dazu erzogen worden, ihr Leben eher von der problematischen Seite ihrer vorgestellten Handlungen her wahrzunehmen.

Ich spreche von vorgestellten Handlungen und den dazu gehörigen, eingebildeten Problemen, nicht etwa von real auftauchenden Schwierigkeiten, die zu lösen zu einem erfolgreichen Leben gehört. Erstere Klasse der Probleme wollen diese Menschen möglichst vermeiden. Die Gesellschaft dankt ihnen solchen Unsinn mit euphemistischen Umschreibungen wie umsichtig, realistisch, vorsichtig und was sich nicht sonst noch alles an positiven Umschreibungen für eingebildete Probleme findet.

Die drohende Gefahr

In Wirklichkeit haben sich diese Menschen nur daran gewöhnt, das Leben von seiner problematischen Seite wahrzunehmen. Sie wollen alles tun, die vorgestellten und meist nie eintretenden Probleme zu vermeiden. Sie handeln also nach der puren Fantasie eingebildeter Probleme und reagieren darauf mit realen Vermeidungshandlungen.

Du schüttelst den Kopf ob solcher Schrägheit? Ja ich weiss schon, mit Problemen beschäftigst Du Dich im Allgemeinen erst, wenn sie wirklich in Deinem Leben auftauchen. Wenn sie Hindernisse für die Erreichbarkeit Deiner Ziele darstellen. Wenn sie angegangen und gelöst werden wollen. Du hast Deinen Kopf voll mit Zielen, die Du erreichen willst und entwirfst lieber kreative Strategien, alle diese Ziele im Leben zu erreichen.

Schon sind wir mitten im Thema eines sehr interessanten Metaprogramms gelandet. Es gibt offensichtlich nach dieser Einteilung Menschen, die eher geneigt sind, das Leben von seiner problematischen Seite her zu betrachten und alles zu tun, diese Probleme zu vermeiden. Und es gibt diejenigen, die frei von diesem abstrakten Problembewusstsein mit ihren Zielen beschäftigt sind und ihr Handeln danach ausrichten, diese Ziele auch zu erreichen.

Erfolgsstrategien Programmierung mit NLP
Mehr Qualität und Effektivität in der Karriere und im Leben

Es sind die tief im Unbewussten verborgenen Strategien, die Dir im Leben oft Hindernisse in den Weg legen. Das muss nicht sein. Ich vermittle Dir dafür Techniken, als (zukünftige) Führungskraft in der Wirtschaft und im Leben zukünftig sehr viel effektiver erfolgreich zu sein. Und zwar nach dem Pareto Prinzip: 20% des Aufwands sollen 80% Deines Erfolgs möglich machen. Dazu nutze ich die Technik der metaphorischen Programmierung zur Beeinflussung Deiner unbewussten Strategien.

ab 199,00 €  ...mehr erfahren

Dunkler Nebel im Kopf

Menschen, die sich eher mit ihren „eingebildeten“ Problemen beschäftigen, nehmen diese als reale Gefahr wahr. Sonst würden sie ja im Weiterdenken nicht danach trachten, diese Probleme mit Handlungen oder Nichthandlungen zu vermeiden. Meist sind Ihre Gedanken nach einem wiederkehrenden Muster gestrickt.

Wenn sich im Leben dieser Menschen wieder einmal ein Tor auftut, das voller Möglichkeiten für die persönliche Entwicklung und das Fortkommen steckt, wenn eine neue Bekanntschaft möglich wird oder eine neue Arbeitsstelle, eine mögliche Investition, welcher Art auch immer.. als Angebot auftaucht, dann… Dann beginnt das Gehirn die neue Möglichkeit nach allen Arten von Problemen zu durchsuchen und findet natürlich jede Menge davon.

Probleme, besonders die gerade gefundenen, gilt es nach Möglichkeit zu vermeiden. Also ist die logische Konsequenz, die Handlung an sich zu vermeiden. Resultat: es bleibt alles beim Alten, Neues wäre ja zu Problembehaftet und gefährlich. So führt diese Strategie dazu, dass ich im Leben dieser Menschen erst dann etwas verändert, wenn Veränderungen von aussen kommen. Meist geschieht dies durch irgendwelche Katastrophen oder unvorhergesehenen Ereignisse auf die diese Menschen dann nicht vorbereitet sind und mit traumatischen Zuständen reagieren.

Wähle: Spriale nach oben oder unten

Ich hoffe doch sehr, Du zählst Dich nicht zu dieser Kategorie von Menschen, sondern zu denen, die ihren Kopf voller Ziele haben. Die wissen, was sie im Leben erreichen wollen und bei denen jeden Tag noch mehr dieser wunderbar ausgeschmückten und verlockenden Ziele ganz von selbst auftauchen.

Meist leben diese Menschen in einer sehr positiven Zukunft, die schon beim Nachdenken darüber wunderbar positive Gefühle hervorrufen. Und ja, jeder Mensch will immer mehr dieser positiven Gefühle haben. Deshalb sind ihre Handlungen auch so ausgerichtet, diese Ziele erreichen zu wollen. Was dann im Erfolgsfall zu wieder mehr positiven Gefühlen führt.

Vielleicht ist Dir aufgefallen, dass beide Strategien eine Form von abstrakter Spirale darstellen, die sich in ihrer Dynamik selbst bestätigt. Die eine Strategie führt immer mehr in die Tiefe, die andere in die Höhe. Ich nenne sie die „positive oder negative Spirale der Lebensausrichtung“ Es mag sich so darstellen, dass ich klare Präferenzen für die positive Spirale hege. Damit hast Du Recht und trotzdem: auch bei dieser Ausrichtung gibt es die überbordende Form.

Problembewusstsein ist oft wichtig.

Diese Form zeigt sich bei jenen Menschen, die beständig neue Ziele planen, die sie auch mit grossem Elan umzusetzen beginnen. Wenn das nächste Ziel um die Ecke kommt, sind sie wieder mit genauso grossem Elan dabei, dieses Ziel umzusetzen, bis das nächste Ziel um die Ecke kommt. Das sind die Menschen, die immer in einer leuchtenden Zukunft leben, ohne ihr jemals näher zu kommen.

Du bemerkst sicher, dass die beiden Enden der Metaprogramme zerstörerisch und nicht konstruktiv in ihren jeweiligen Extremen sind. Die gelebte Balance zwischen vorgestellten Zielen und aktiver, vorausschauender Problembewältigung ist wieder einmal die grosse Kunst im Leben.

Welcher Typ bist Du bisher gewesen? Welche der oben genannten Strategien willst Du in Zukunft für Dich anwenden? Ich mache Dir wieder einmal den Vorschlag, Dich zu einem Workshop von mir anzumelden. Dort kannst Du lernen, auf der unbewussten Ebene Deine Strategien neu auszurichten und das Beste beider Welten für Dich zu nutzen. Manchmal ist eine gute Portion kritischen Problembewusstseins bei der Planung und Durchführung Deiner Ziele ja durchaus hilfreich.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (17 votes, average: 4,47 out of 5)
NLP Metaprogramme 6: Probleme vermeiden / auf Ziele ausrichten hat 4.47 von 5 Sterne bei insgesamt 17 Bewertungen. Wie findest Du diesen Artikel?
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Vielleicht interessiert dich auch:

Ein Kommentar

  • Sehr interessanter Artikel für mich, lieber Chris! Mein Kollege und ich sind genau diese beiden Typen (wenn ich es im Extrem betrachte). Gern würde ich ihn dazu bringen, etwas mehr zu vertrauen und nicht in allem das Gefährliche zu sehen. Oft baue ich die Brücke zu „neuen“ Dingen und er folgt mir dann zögerlich. Wenn jedoch nur ein Fitzelchen Schiefheit sich andeutet, dann kommt das „Siehste, willkommen in meiner Welt.“ Ich hingegen brauche zur Umsetzung von neuen Zielen immer auch den Anderen, sonst wird es nichts. Das ist ein ganz schönes Beziehe und Gezerre…Aber bald bin ich ja bei Dir in der Workweek. Da läßt sich doch dran arbeiten!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email