Suche
Close this search box.

Dein komplexes Geflecht mit Eltern und Geschwistern

So entwirrst Du die Beziehungen in Deiner Familie

Die zwischenmenschlichen Beziehungen innerhalb Deiner Familie sollten für Dich eigentlich eine Quelle der Stärke sein. Eigentlich. Im Alltagsleben führen Sie bei vielen Menschen jedoch oft zu erheblichen Schwierigkeiten. Viele Szenarien, die Du vielleicht seit Deiner Kindheit kennst, mögen Dir das Gefühl beschert haben, den hohen Erwartungen Deiner Eltern nicht gerecht werden zu können.

Vom Kind zum Erwachsenen

Vielleicht kamst Du stolz von der Schule nach Hause, weil Du nach vielem Lernen eine 2 in der Mathe Schulaufgabe bekommen hattest. Dein Vater, der am Abend nach Hause kommt, sagt: “Das hätte leicht auch eine 1 sein können!” Sofort entsteht Spannung. Solche übersteigerten Erwartungen, das “nie genug sein” und viele andere eigentlich bedeutungslose Vorkommnisse sind nicht selten der Nährboden für ein dauerhaft angespanntes Verhältnis zwischen Eltern und Kindern.

Jetzt bist Du vielleicht erwachsen – und hast immer noch keine Ruhe. Dort mögen sich die hohen Erwartungen Deiner Eltern in Form von unfreiwilligen Karrierezielen, forcierten Entscheidungen zum Lebensstil oder in der unglücklichen Wahl des Lebenspartners manifestiert haben. Vielleicht wärest Du als junger Erwachsener gerne einer mehr kreativen oder weniger traditionellen Karriere nachgegangen. Was allerdings, wenn dies, oft unausgesprochen, nicht den Vorstellungen Deiner Eltern entsprach…

Erwartungen und Unverständnis

Solche verdeckten oder ausgesprochenen Erwartungen führen vielfach zu Missverständnissen, Unverständnis und Enttäuschung. Oft ist es ja so, dass die Eltern aus ihrer Sicht einen sicheren und konventionellen Berufsweg bevorzugen würden, weil sie es gut mit Dir meinen. Sie wissen es eben nicht besser. Das war auch zu den Zeiten, als der “deutsche Sozialvertrag” noch funktionierte, durchaus eine kluge Entscheidung. Die Zeiten haben sich jedoch geändert. Die Werte haben sich geändert und heute erwartet man von einem jungen Menschen, mehrmals im Leben die Richtung der Karriere zu ändern.

Auch die Wahl des Lebenspartners, der nicht den Erwartungen oder den versteckten Wünschen der Eltern entspricht, kann zu großen Spannungen innerhalb der Familie geführt haben. Die junge Generation wächst ja heute mit einer viel größeren Entscheidungsfreiheit im Hinblick auf die Wahl der Art der Partnerschaft auf. So kann Deine Entscheidung, lieber einen unkonventionellen partnerschaftlichen Weg zu gehen, statt traditionell zu heiraten und Kinder zur Welt zu bringen, bei Deinen Eltern Sorgen und Unzufriedenheit hervorgerufen haben. Von der Freiheit, Deine sexuelle Orientierung nach Deinem eigenen Bedürfnis zu wählen, spreche ich erst gar nicht.

Die Diskrepanz zwischen den Erwartungen Deiner Eltern und Deinen Wünschen und Zielen kann zu einem tiefgreifenden Gefühl der Unzulänglichkeit bei Dir führen. Selbst wenn Du längst erwachsen bist oder Deine Eltern längst das Zeitliche gesegnet haben, kann es sein, dass Du noch nach alten Mustern lebst und handelst. Wenn Dir im frühen Stadium der Erziehung durch Liebesentzug und Belohnung ein ständiges Streben, es den Eltern recht zu machen, regelrecht einprogrammiert wurde, kann dies zu Stress, Angst und sogar zu Identitätskrisen führen.

Begegne Deinen Eltern in ehrlichen Gesprächen

Ich meine, es ist entscheidend, dass Eltern und Kinder lernen, offene und ehrliche Gespräche über ihre jeweiligen Erwartungen und Ziele zu führen. Eine gesunde Beziehung sollte doch auf gegenseitigem Respekt und dem Verständnis für die individuellen Lebenswege aufbauen. Und das, ohne dass Du das Gefühl haben müsstest, Dich für Deinen Lebensweg rechtfertigen zu müssen, oder Dich sogar selbst aufgeben zu müssen, um endlich die Anerkennung der Eltern zu erhalten​​.

Für mich war dies einer der guten Gründe, mich mit dem Modell von NLP zu beschäftigen. Wenn Du ein Elternteil bist, der diese Zeilen gerade liest, kannst Du Dich fragen, wie Du es mit Deinen Kindern hältst. Haben sie die Freiheit, ihr Leben so zu gestalten, wie es ihnen richtig erscheint? Wenn Du Kind bist und unter den Ansprüchen Deiner Eltern leidest, ist es vielleicht an der Zeit, mit dem Lernen von entsprechenden Glaubenssätzen und Sprachmodellen den Grund zu legen für einen unmissverständlichen Ausdruck Deiner Bedürfnisse – ohne gleich mit schlechten Gefühlen zu hantieren.

Der Kern des Problems liegt oft in der Diskrepanz zwischen den Wünschen der Eltern und den individuellen Fähigkeiten oder Interessen des Kindes. Wenn Du glaubst, dass dieser allgemeine Satz für Dich gilt, ist es an der Zeit, Dich aus diesem emotionalen Korsett zu befreien. Durch die Beschäftigung mit NLP kannst Du schnell lernen, offene Gespräche zu führen und Deinen Gefühlen besser Ausdruck zu verleihen.

Und sollte die Beziehung zu Deinen Eltern festgefahren sein, kannst Du lernen, den ersten Schritt zu tun. Du kannst Deinen Eltern die wahrgenommenen “Fehltaten” einfach verzeihen und dann schließlich in einem offenen Gespräch den Stolz und die Liebe auszudrücken, die Du Dir von Deinen Eltern immer gewünscht hättest. Damit bist Du selbstbestimmt den ersten Schritt gegangen und hast den Weg gewiesen. Wie Deine Eltern damit umgehen, das muss dann ihre ganz eigene Sache sein.

Verstehe mich richtig, das was ich hier in ein paar Sätzen hingeschrieben habe, ist ein Prozess, der oft Jahre der Auseinandersetzung mit Dir selbst braucht. Verzeihen – und ich meine echtes Verzeihen aus dem Verständnis des Herzens heraus – ist etwas, das nicht von selbst kommt. Da stehen Dir oft Ärger, Hass, Neid und viele andere der schlechten Gefühle im Wege. Aber glücklicherweise bist Du hier bei mir richtig. Sieh Dich nur auf der Webseite um oder lies eines meiner Bücher. Sie weisen Dir den Weg.

Pflege die Verbindung zu Deinen Geschwistern

Die zwischenmenschlichen Beziehungen zu Deinen Geschwistern sind ebenfalls geprägt von einzigartiger Dynamik. Wenn Du es “richtig” machst, ist die Beziehung zu Deinen Geschwistern von tiefem Zusammenhalt und positiven Erlebnissen geprägt. Oft, wenn Geschwister von den Eltern bevorzugt scheinen, ist das Verhältnis von intensivem Wettbewerb gezeichnet.

Solche Konflikte, wenn sie unausgesprochen sind, dauern oft ein Leben lang an. Sie entstehen durch unreflektierte Vergleiche, entweder von den Eltern angestellt oder unter den Geschwistern selbst kultiviert. Hier gebe ich Dir ein paar gute Ratschläge, mit denen Du die Beziehung zu Deinen Geschwistern stärken kannst:

  1. Schätze Deine Geschwister als Individuen
    Deine Geschwister als Individuen zu schätzen, bedeutet, ihre Einzigartigkeit anzuerkennen. Vergleiche führen meist zu Konkurrenzdenken und Minderwertigkeitsgefühlen. Jedes Geschwister hat seine eigenen Stärken, Interessen und Persönlichkeitsmerkmale, die Du erkennen, fördern und würdigen kannst. Vergleiche hingegen hemmen die individuelle Entwicklung und schwächen das Selbstwertgefühl.
    Schaffe eine Umgebung, in der jeder Beteiligte sich wertgeschätzt fühlt, unabhängig von seinen Leistungen oder Fähigkeiten. Dies fördert ein gesundes Selbstbild und stärkt alle familiären Bindungen. Unterstütze den gegenseitigen Respekt und und das Verständnis unter allen Deinen Geschwistern. Wenn Du gelernt hast, Deine Geschwister als Individuen zu sehen, die ihre eigenen Wege gehen, kannst Du eine starke und harmonischere Beziehung aufbauen. Das hilft jedem Einzelnen, sein volles Potenzial zu entfalten.
  2. Unternimm regelmäßig gemeinsame Aktivitäten
    Regelmäßige gemeinsame Aktivitäten sind essentiell, um die Bindung innerhalb der Familie zu stärken. Sie bieten Dir eine wertvolle Gelegenheit, euch einander besser kennenzulernen, gemeinsame Erinnerungen zu schaffen und das Verständnis füreinander und den gegenseitigen Respekt zu fördern. Ihr könnt zusammen Sport treiben, Naturausflüge unternehmen oder einfach jede Woche ein gemeinsames Abendessen planen. Solche einfachen Momente der Zusammenkunft schaffen ein solides Fundament für tiefe, emotionale Verbindungen.
    Sie signalisieren allen Beteiligten, sich füreinander Zeit zu nehmen und die Beziehung wert zu schätzen. Solche Aktivitäten müssen überhaupt nicht aufwendig oder teuer sein; wichtig ist die Qualität der gemeinsam verbrachten Zeit und die Offenheit, sich aufeinander einzulassen. Dadurch wird die Beziehung zu Deinen Geschwistern nicht nur gestärkt, sondern auch die Fähigkeit zur Kommunikation und zum Ausdruck von Gefühlen innerhalb der Familie verbesser​​​​t.
  3. Kommuniziere offen über Deine Gefühle und Bedürfnisse
    Eine offene Kommunikation mit Deinen Geschwistern über Deine Gefühle und Bedürfnisse ist ein fundamentaler Baustein für eine gesunde und unterstützende Beziehung. Damit vermeidest Du Missverständnisse und kannst auftretende Konflikte konstruktiv lösen. Du förderst ein Umfeld des gegenseitigen Vertrauens und der emotionalen Nähe.
    Durch das Teilen persönlicher Empfindungen und Wünschen kannst Du zwischen allen Deinen Geschwistern ein tieferes Verständnis füreinander entwickeln und eine starke, dauerhafte Bindung aufbauen. Pflege einen respektvollen und empathischen Umgang, bei dem jeder die Perspektive des anderen wahrnimmt und schätzt. Diese Art der Kommunikation dient nicht nur Deiner eigenen emotionalen Entlastung, sondern sie stärkt ebenfalls das familiäre Netzwerk.
  4. Löse auftauchende Konflikte fair und konstruktiv
    Das Lösen von Konflikten zwischen Geschwistern auf eine faire und konstruktive Weise ist ebenfalls essenziell für langfristig harmonische Beziehungen. Offene und ehrliche Kommunikation ist der Schlüssel. Lerne auszudrücken, was Du willst und was Dir gefällt und was nicht. Das Metamodell der Sprache hilft Dir, die Dinge auf den Punkt zu bringen.
    Es ist wichtig, dass jeder seine Gefühle und Perspektiven ausdrücken kann, ohne in den Vorwurfsmodus zu fallen. Bleibe sachlich! Eine konstruktive Konfliktlösung beinhaltet das aktive Zuhören, das Anerkennen der Gefühle des anderen und das gemeinsame Suchen nach Lösungen, die für alle Seiten akzeptabel sind. Streitigkeiten kannst Du als Gelegenheiten betrachten, aus denen Du lernen und an denen Du wachsen kannst. Übe Empathie, Geduld und Flexibilität im Umgang mit Konflikten. Das stärkt nicht nur die Geschwisterbeziehung, sondern bereitet einen guten Nährboden für den weiteren sozialen Umgang im Leben.
  5. Pflege familiäre Traditionen und Rituale
    Familiäre Traditionen und Rituale spielen eine wichtige Rolle, damit Du das Gefühl der Zugehörigkeit und Verbundenheit innerhalb der Familie stärkst. Sie sind wie ein unsichtbares Band, das Generationen verbindet und ein gemeinsames kulturelles und emotionales Erbe schafft. Ob es sich um festliche Feiern, gemeinsame Mahlzeiten oder jährliche Familientreffen handelt, diese gehegten Bräuche vermitteln Sicherheit, Kontinuität und Identität.
    Sie bieten Dir eine Plattform für das Teilen von Geschichten, Erfahrungen und Werten, die damit von der älteren auf die jüngere Generationen übertragen werden. Wenn Du diese Traditionen pflegst, förderst Du das Zusammengehörigkeitsgefühl, und Verständnis und Wertschätzung für Deine Herkunft und Deine Geschichte. In einer sich ständig wandelnden Welt bieten solche familiären Rituale einen stabilen Ankerpunkt.
  6. Unterstützt euch gegenseitig im Erreichen persönlicher Ziele
    Die gegenseitige Unterstützung im Erreichen persönlicher Ziele und Bestrebungen ist ein kraftvolles Prinzip, das nicht nur den Einzelnen, sondern auch die Familiengemeinschaft stärkt. Indem Du Deine Geschwister ermutigst, anfeuerst und ihnen konstruktives Feedback gibst, schaffst Du ein Umfeld, in dem Wachstum und Erfolg gedeihen können.
    Die Art der Unterstützung kann von beruflichen Ambitionen bis hin zu persönlichen Herausforderungen reichen und dazu beitragen, dass jeder Einzelne sein volles Potenzial entfalten kann. Es geht darum, ein familiäres Netzwerk zu bilden, in dem Wissen, Ressourcen und Motivation bereitwillig geteilt werden. Der Prozess des Gebens und Nehmens fördert auf diese Weise nicht nur Deine individuelle Entwicklung, sondern stärkt natürlich die Bindung zwischen allen Beteiligten. Dies führt zu einem Gefühl der Zugehörigkeit und des gemeinsamen Erfolgs.

Gestalte Dein Verhältnis zu Deiner Familie selbst

Das Geheimnis harmonischer Beziehungen zu Eltern und Geschwistern liegt in der Hauptsache in gegenseitiger Akzeptanz. Das wäre eigentlich alles. Wenn Du sein darfst, wie Du sein willst, kannst Du Dich nach Deinen eigenen Bedürfnissen im Leben orientieren und entwickeln. Eine offene Kommunikation und die gegenseitige Unterstützung sind die Grundpfeiler auf denen der familiäre Frieden ruht. Während Du Dir Deine Familie nicht aussuchen kannst, liegt es in Deiner Hand, die Art der Beziehung zu gestalten, die Du mit allen Mitgliedern führen möchtest.

Lerne doch in einem meiner Workshops, offene Dialoge zu führen und selbstbestimmt die Grenzen für Dich zu setzen, ohne die Gefühle Deiner Familienmitglieder zu verletzen. Deine Sprache ist ein wunderbares Werkzeug …und eine scharfe Waffe. Die aktive Gestaltung und Pflege Deiner Familienbeziehungen ist das solides Fundament für lebenslanges Glück. Unterschätze nicht den Wert der Arbeit, den Du in eine positive Beziehung zu allen Mitgliedern Deiner Familie investierst. Dieser Artikel soll Dich ermutigen, die ersten Schritte in Richtung einer erfüllteren und harmonischeren familiären Beziehung zu unternehmen.

1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Picture of Chris Mulzer | Trainer für NLP & Hypnose
Chris Mulzer | Trainer für NLP & Hypnose

Seit über 25 Jahren lehre ich Menschen das Modell von NLP und die Techniken von Hypnose. Ich glaube fest daran das jeder Mensch in sich die Ressourcen trägt um sein Leben selbständig und nach eigenen Maßstäben zu gestalten.

Inhalt

Hypnotic Samadhi - Deutsch (MP3, FLAC, PDF)

Entspannung - Flow - Erfüllung

Ein völlig neuer Ansatz, die unglaublichen Möglichkeiten Deines Unbewussten für Dich und Deinen Alltag nutzbar machen. Körper, Geist, Seele und Transzendenz. Mit jeder Trance kommst Du dem Samadhi näher. Die Ergebnisse kannst Du einfach und ohne langes Üben von der ersten Minute an nutzen.

ab 149,00 €  ...mehr erfahren

Das könnte Dich auch interessieren:

Von den Faulen schneller und einfacher lernen

Mit seinem Bestseller “The Outliers” hat Malcom Gladwell auf der einen Seite den Nerv unserer Zeit getroffen. Andererseits hat er […]

NLP für spannende Unterhaltungen

Wir leben in einer wunderbaren Zeit. Eigentlich. Ich beziehe mich in diesem Artikel auf die Segnungen der neuen Medien, die […]

Vom "Wollensollen" und echten Bedürfnissen

Weihnachten steht wieder einmal vor der Türe. Früher oder später kommt bei jedem Menschen in der vorweihnachtlichen Zeit der Moment, […]

Kostenloses NLP Training

Für Dein selbstbestimmtes und glückliches Leben

Hole Dir Die wöchentlichen kikidan Impulse von Chris Mulzer. Bereits über 50.000 Leser nutzen diese Quelle für ihr bessers Leben.