Atempacing & Nonverbale Tranceinduktion

Hypnose einfach gemacht

Ist Dir schon einmal aufgefallen, dass die Darbietung wahrer Meisterschaft für den Zuschauer oft unglaublich einfach erscheint? Das gilt für den grossen Pianisten, dessen Finger mühelos über die Tasten zu gleiten scheinen und für das Paar auf der Eisfläche, das seine Kür darbietet. Dieses Prinzip gilt auch in der Lehre. Wenn Du den richtigen Lehrer gefunden hast, erscheint Dir der vorher so komplizierte Stoff plötzlich ganz einfach.

Im nachfolgenden Video zeige ich Dir exemplarisch, was ich unter Infotainment verstehe. Wichtige hypnotische Techniken und Lehrinhalte vermittle ich mit Spass und gestalte sie so, dass sie Dir einfach erscheinen – was sie ja auch sind. Achte einmal darauf, wie oft die Teilnehmer lachen und wie ich – ganz nebenher – wichtige Grundregeln zur Sprache bringe. So verstehe ich meinen Beruf. Ich treffe für Dich die Auswahl und präsentiere Sie Dir einfach, damit Du mit wenig Aufwand viel Ergebnis haben kannst.

Wieso blos sind die wahren Meister der Lehre so selten? Ich schätze es als menschliche Schwäche des Lehrers ein, die viele Lehrer dazu verführt, ihren Stoff möglichst kompliziert darzubieten. Er scheint damit auszudrücken: „Sieh her, ICH bin Bewältiger und Bewahrer aller Kenntnisse und DU kannst sie nicht einfach bekommen.“ Im Modell von NLP fällt mir diese Eigenschaft auch bei Anfängern auf, die mit Leidenschaft die kompliziertesten Ausdrücke nutzen, um einem Nochmehranfänger Ihre Kenntnisse nahe zu bringen.

Lehren heisst (für mich) in erster Linie, den Lehrstoff so weit durchdrungen zu haben, dass Du ihn einfach darstellen und vermitteln kannst. Das gilt natürlich ganz besonders für so vermeintlich komplizierte Gebiete wie NLP und Hypnose. Für mich ist die Anwendung von Trance und Hypnose eine „Unterabteilung“ des Modells von NLP. Meine Frage ist: „Wie einfach kann ich Dir das Lernen machen?“

Lass mich Dir ein Beispiel geben. Schon am Tag 2 im Practitioner beschäftigen wir uns mit Hypnose. Am Anfang steht das „Herstellen“ eines hypnotischen Zustandes.  Was gibt es da nicht alles für Vorbehalte bei den Teilnehmern. „Ich bin nicht hypnotisierbar!“, denkt fast die Hälfte aller Einsteiger in dieses faszinierende Gebiet. Dabei hilft die Kenntnis hypnotischer Techniken ganz entscheidend dabei, schnell und effektiv NLP Techniken anzuwenden. Es ist mir deshalb wichtig, möglichst früh bei der Vermittlung von NLP auch wirksame hypnotische Techniken zu vermitteln.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (18 votes, average: 4,22 out of 5)
Atempacing & Nonverbale Tranceinduktion hat 4.22 von 5 Sterne bei insgesamt 18 Bewertungen. Wie findest Du diesen Artikel?
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Vielleicht interessiert dich auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email