Fünf Regeln für ein glückliches Leben

Wenn Du nur ein bisschen mehr Glück willst...

„Was wollt Ihr von mir…?“ fragte ich zu Beginn eines Workshops. Den Anfang machte die Aussage eines Teilnehmers, doch nur glücklich sein zu wollen. Dieser Forderung schlossen sich mehr und mehr Teilnehmer an und am Ende wollten die meisten „nur ein bisschen mehr Glück im Leben“.

Diesen Wunsch kann ich sehr gut verstehen. Viel interessanter finde ich es jedoch, daß mir (bis auf zwei löbliche Ausnahmen) ALLE der Teilnehmer auf die eine oder andere Art und Weise begreiflich machten, dass gerade für sie das Glück im Leben nur beschränkt erreichbar wäre. Auf die weitere Nachfrage hin ist es meist der Glaube an das persönliche Schicksal, das sich am Ende doch nicht ändern lässt. Indirekt ist damit meist der Wunsch oder gleich die direkte Aufforderung verbunden, ICH möge etwas tun, damit sich das Los dieser Person wende. Wobei jeder Vorschlag zur Handlung paradoxerweise gegen ihren Glaubenssätze und gegen den vorher erklärten Willen zur Veränderung geht.

Mehr Glück im Leben – Was Du dazu brauchst

Deshalb habe ich eine Artikelserie geschrieben, die Dir, wie ein kleines Handbuch, die wichtigen Regeln vermittelt, mit denen Du mit Sicherheit glücklicher werden kannst: Fünf Regeln für ein glückliches Leben“ behandelt die Hintergründe Deiner möglichen und nötigen Veränderungsarbeit und legt den Grundstein für Dein zukünftiges Glück.

Dein Glück braucht die Veränderung. Jede Veränderung beginnt mit Deiner Entscheidung, Dich auch verändern zu wollen. Das ist die erste Grundvoraussetzung. Das kannst Du einfach bewerkstelligen. Überlege Dir, ob Du es akzeptierst, dass Veränderung zu Deinem Leben gehört, wenn Du glücklicher werden möchtest. Oder ist es vielleicht wieder einmal so, dass Du alles anders haben möchtest, und nichts soll sich verändern? Und noch einen weiteren Punkt wirst Du berücksichtigen müssen: Veränderung beginnt damit, bei Dir selbst anzufangen. So einfach.

NLP Practitioner 2016 Video Download
Die Workshop Aufzeichnung für zuhause

Die größte und erfolgreichste NLP Ausbildung in Deutschland. In den 10 Workshoptagen geht darum, Dir zu zeigen, wie Du NLP Werkzeuge und Techniken zu großem Vorteil in Deinem Leben einsetzen kannst. Zur Verbesserung Deiner Beziehungen zu anderen Menschen, für mehr Chancen im Beruf und ganz allgemein für ein glückliches und selbstbestimmtes Leben.ca. 30 Std. Video / ca. 15 GB Download

ab 249,00 €  ...mehr erfahren

Das Universum hilft Dir

Ich bin fest davon überzeugt, daß sich mit Deiner bewusst getroffenen Entscheidung zu einem glücklicherem Leben ein Kanal ins Universum öffnet, der alles Weitere in Bewegung setzt. Das ist für Dich, wenn Du nicht an „so etwas“ glaubst, zumindest ein sinnvoller Glaubenssatz, den Du annehmen kannst. Wenn Du die Antwort des Universums erkennst, folgen alle weiteren Schritte automatisch. Soweit zu den esoterischen Faktoren.

Auch die Wissenschaft hat sich mit dem „Erzeugen“ von Glück beschäftigt. Nach den Ergebnissen der Wissenschaftler genügt es, Ordnung in den drei unteren Lebensbereichen der Maslowschen Bedürfnispyramide zu schaffen. Dann kannst Du Dich mit Höherem beschäftigen.

Ordnung also im untersten Bereich: genug Nahrung, etwas, das Deine Blösse bedeckt (Kleidung) und ein Dach über dem Kopf. Das ist die unterste Eben. Dann kommt die Ebene der (materiellen) Sicherheit. Und schliesslich ist auf der dritten Ebene einer solide funktionierende Beziehung gefordert.

Die 5 Regeln

Die einzelnen Artikel der folgenden Serie beziehen sich auf einfach praktizierende Techniken, in allen drei Ebenen für Ordnung zu sorgen. Nach der Erkenntnis der Wissenschaftler ist es dann unvermeidlich, glücklicher zu leben. Das ist doch eine Ansage, oder…?

Vielleicht bemerkst Du das die einzelnen Überschriften in Befehlsform geschrieben sind, sogar mit einem Ausrufungszeichen dahinter. Ich masse mir tatsächlich an, diese Lebensregeln als eine Art von Norm zu postulieren. Du kannst meine Kommentare dazu als Anregung nutzen, für Dich selbst eine Position zu finden, zu experimentieren und auszuprobieren. So findest Du ganz natürlich zu Deinem eigenen Lebensentwurf.

Ich wünsche Dir zur Lektüre der einzelnen Artikeln die Einsicht, dass die vorgeschlagenen Strategien auch für Dich zu positiven Veränderungen führen werden… wenn Du sie denn befolgst. Das Wissen um Deine Möglichkeiten ist wichtig, die Umsetzung in Taten, die kleinen und grossen Experimente, DAS bringt Dir schliesslich Dein Glück ins Haus. Viel Spass dabei.

Regel 1: Lebe gesund und energetisch!

Deine Gesundheit beruht auf Harmonie. Es gilt, Deine Energie und Deine Gefühle in Balance zu bringen. Krankheit ist nach dieser Erkenntnis das Anzeichen einer energetischen Disbalance. Nicht mehr und nicht weniger. Lass uns über den Wahrheitsgehalt dieser Aussage nicht argumentieren, es ist MEINE Erkenntnis und mein fester Glaubenssatz. Die Anwesenheit von Bakterien oder Viren wird nach dieser Erkenntnis erst möglich, wenn Dein Körper in Disbalance ist. Gesundheit beginnt deshalb bei Dir und mit Deinen Gedanken.

…weiterlesen

Regel 2: Lebe in harmonischen Verhältnissen!

Ein weiser Mann hat als Grundsatz für ein glückliches Leben die Forderung aufgestellt, sich und Anderen keinen Schaden zuzufügen. Das meine ich, ist etwas kurz gegriffen. Schaden vermeiden… und dann? Im NLP spricht man von monodimensionalem moving away – einfach nur etwas nicht tun. Wenn Du aus einer umfassenden Aussage auch Strategien des moving towards ableiten willst, biete ich Dir den Ausdruck der „harmonischen Verhältnisse“ an. Dann würde die Forderung lauten: Lebe Dein Leben in harmonischen Verhältnissen.

…weiterlesen

Regel 3: Lebe Dein Leben in Unabhängigkeit!

„Wenn ich es einmal geschafft habe, dann können mich alle am A….. lecken!“ Das ist das Ziel vieler junger Menschen und dieser Wunsch wird so nicht in Erfüllung gehen. In vielen Bereichen Deines Lebens wirst Du immer abhängig von Anderen sein. Der Mensch ist ein Herdentier und die Abhängigkeit von Anderen sichert in der Gesellschaft Dein Überleben. Es gibt allerdings Bereiche, in denen DU vollständig die Kontrolle behalten kannst. In diesen Bereichen solltest Du dann auch die Entscheidung treffen, diese Kontrolle zu übernehmen und unabhängig zu sein.

…weiterlesen

Regel 4: Beschäftige Dich mit bedeutsamen Dingen!

Klingt das nicht wirklich gut: zwei schwergewichtige Worte als Begriff zusammengefügt? Vielleicht hast Du sofort an Deine Arbeit als zukünftiger Nobelpreisträger gedacht oder zumindest ein Megaunternehmen im Kopf, das Du gelegentlich gründen wirst. Hinter dem Begriffspaar steht jedoch viel mehr. Das will ich mit Dir zusammen in diesem Artikel erforschen.

…weiterlesen

Regel 5: Führe Dein Leben mit zunehmender Selbstverwirklichung!

Schriftsteller, Philosophen und Menschen, die durch Ihr Denken und ihren Lebenswandel berühmt geworden sind, behaupten, das Leben erhielte seinen Sinn durch Erleuchtung. Auch in David R. Hawkins Buch Power versus Force endet die vorgestellte Skala bei 1000 – der Erleuchtung. Das Leben Buddhas änderte sich komplett, nachdem er die Erleuchtung (also das Licht) empfangen hatte. Ist es also das wonach wir im Leben streben sollen? Oder gibt es vielleicht eine weltlichere Methode, einfache Glückseligkeit im Hier und Jetzt zu erreichen?

…weiterlesen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (19 votes, average: 4,42 out of 5)
Fünf Regeln für ein glückliches Leben hat 4.42 von 5 Sterne bei insgesamt 19 Bewertungen. Wie findest Du diesen Artikel?
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Vielleicht interessiert dich auch:

5 Kommentare

  • Ein glückliches Leben, das wollen wir alle. Das Interessante daran ist, dass wir „Glück“ alle unterschiedlich definieren. Deine 5 Regeln sind allerdings schön allgemein gehalten und so erstmal pauschal für uns alle gültig. Mir persönlich hat die bewusste Dankbarkeit zu einem deutlich glücklicheren Leben verholfen. Seit dem ich mir täglich vor Augen führe, in welcher Fülle ich lebe, bin ich viel fröhlicher. Früher war alles immer so selbstverständlich, wodurch ich die Dinge natürlich nicht zu schätzen wusste.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email