NLP Grundannahme: Feedback versus Versagen

Du kannst keine Fehler machen - nur lernen.

Inhalt des Artikels

Für einen Chinesen gibt es kein Versagen. Er nutzt jede Möglichkeit aus, zu lernen. Wenn das Wissen der heutigen Generation nicht nutzen kann, dann nutzt es der nächsten Generation. Im Modellrahmen von NLP gibt es zu diesem Thema eine wichtige Grundannahme.

Feedback versus Versagen.
Alle Resultate und Verhaltensweisen sind etwas Erreichtes,
Dies ist unabhängig davon, ob sie gewünschte Ergebnisse in Bezug auf ein Ergebnis sind oder nicht.

Feedback vs. Failure.
All results and behaviors are achievements, whether they are desired outcomes for a given task/context, or not.

Woran erinnert Dich diese Grundannahme, wenn Du sie liest? Ich denke dabei sofort an meine Schulzeit, bzw. unser heutiges Schulsystem. Dort lernen wir als erstes, dass es so etwas wie „Fehler“ gibt. Und wir lernen, sie möglichst zu vermeiden. Dann gibt es eine gute Note. Nur: wie sollen wir uns weiterentwickeln? Wie sollen wir Neues ausprobieren? Das Sprichwort sagt es schon: Nur der der nix tut, macht keine Fehler.

Während meiner NLP Ausbildung ermutige ich meine Teilnehmer dazu, so viel Neues auszuprobieren wie sie können. Der Practitioner funktioniert sogar ausschließlich nach diesem Prinzip. Ein Trick, den ich dabei verwende, ist, dass ich mit Formulierungen aus dem Milton Modell die Aufgaben verbal so offen formuliere, dass es gar keine Möglichkeit gibt etwas falsch zu machen, weil gar nicht klar ist, was „richtig“ und „falsch“ ist. Deshalb amüsiere ich mich oft, wenn ich Teilnehmer über die „richtige“ Ausführung einer Übung diskutieren höre.

YEAH: Automatische Motivation!
Dauerhaft durchhalten und mühelos Deine Ziele erreichen

Brauchst Du wieder einmal Motivation? Willst oder musst Du Deine Ziele erreichen, um im Leben voranzukommen? Diese Produktion bewirkt die dauerhafte Installation einer unbändigen Motivationsstrategie. Sie beruht auf subbewussten Auslösern und wird Dich unaufhaltsam nach vorne treiben. Einfach und wirksam. Worauf wartest Du?

ab 89,00 €  ...mehr erfahren

smile43Wenn Du Dir Dein Leben noch nicht so eingerichtet hast, dass Fehler aufgehört haben zu existieren neue Lernerfahrungen an die Stelle getreten sind, dann kannst Du Dir so eine Umgebung einfach in zwei Schritten selbst bauen:

  1. Mache Dir klar, dass es keine Fehler gibt, sondern nur Lernerfahrungen.
  2. Gewöhne Dich daran, Dich zu belohnen, wenn Du etwas Neues ausprobiert hast.
    Dabei ist es egal welches Ergebnis dabei heraus kam. Höre auf, Dich zu belohnen,
    wenn Du „alles richtig“ gemacht hast.

Mit diesen 2 Dingen und der Grundannahme im Hinterkopf legst Du den Grundstein für ein viel spannenderes Leben. Wenn Du auf lustige Art sehen möchtest, was diese Einstellung für Auswirkungen haben kann: Der Film „Der Ja-Sager“ ist ein gutes Beispiel dafür.
Was ist NLP? Hier erfährst Du mehr.

Hier zum kostenlosen online NLP Practitioner.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on xing
Share on email
Mehr zum lesen

Wir leben in tollen Zeiten

„Früher war alles vieeeel besser!“ Vor ein paar Tagen hörte ich zwei achtjährige Jungs auf dem Spielplatz diesen Satz zueinander sagen. Vielleicht ist es Dir im Alltagstrubel und im üblichen Pessimismus nicht aufgefallen, aber nach meiner Ansicht lebst Du in

Intuition Bauchgefühl Happy Buddha

Intuition: Höre auf Dein Bauchgefühl

Mit Deiner Teilnahme am NLP Practitioner machst Du vielfältige Erfahrungen. Natürlich lernst Du das Modell von NLP kennen und natürlich übst Du Dich im Erreichen von hypnotischen Zuständen. Und dann gibt es jeden Tag am Ende die beliebten Abendtrancen. Wenn

Was wäre, wenn … ?

Eines der faszinierenden Ergebnisse der Neurowissenschaft ist die Entdeckung der Spiegelneuronen. Sie erlauben Dir, durch einfaches Zusehen einer Tätigkeit die wesentlichen Elemente zu lernen, ohne körperliche Aktion ergreifen zu müssen. Sportler nutzen dies in einer Technik, die man Mentaltraining nennt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email