Geduld ist eine lohnenswerte Tugend

"Wer Geduld sagt, sagt Mut, Ausdauer, Kraft."

Eine Sekunde ist das 9 192 631 770 fache der Periodendauer der Strahlung, die dem Übergang zwischen den beiden Hyperfeinstrukturniveaus des Grundzustandes von Atomen des Nuklids 133Cs entspricht. Soweit so gut,jetzt weißt Du, wie lang eine Sekunde dauert. Was Du allerdings aus dieser Sekunde oder dem 60 fachen davon, einer Minute oder wiederum dem 60 fachen davon, also aus einer Stunde machst, das ist Dir überlassen. Auch ist Dir überlassen, wie Du die emotionale Dauer dieser Zeiteinheiten bemisst. 

Symbolbild: Geduld und Schnecke

Dir ist sicherlich schon aufgefallen, dass sich eine Stunde sehr kurz oder sehr lang anfühlen kann, je nachdem. Führe ein gutes Gespräch mit einem Freund und die Zeit fliegt. Warte darauf, dass Dein verspäteter Flug endlich zum boarding freigegeben wird und eine Stunde fühlt sich endlos an. Deine Wahrnehmung der Zeit ist also relativ. Noch relativer sind die Bewertungen der Zeitperioden des Wartens auf etwas, das Du Dir intensiv wünscht.

Bist Du geduldig?

Bist Du geduldig oder willst Du oft die Dinge in Deinem Leben von jetzt auf sofort? Kannst Du abwarten, wenn etwas länger dauert? Bleibst du ruhig, wenn Du länger auf etwas warten musst? Kommst Du damit zurecht, wenn die Dinge zeitlich nicht so laufen, wie Du es dir erhoffst? Geduld wird als eine große Tugend angesehen. Ein altes Wort für Geduld ist Langmut. Den Mut zu haben, die Länge von etwas zu ertragen. Das bringt es doch gut auf den Punkt, oder? Im Gegensatz zu unserer schnelllebigen Zeit ist es bestimmt eine Tugend, das abwarten zu können, was Du zeitlich nicht beeinflussen kannst. 

Darüber hinaus verriet mir ein buddhistischer Mönch einmal sein Geheimnis eines ausgeglichenen Lebens: “Ich meine die Fähigkeit, einer Entwicklung zusehen zu können und die Dinge an ihren Platz fallen zu lassen!” Wenn die Kräfte des Universums für Dich existieren, dann zeigt Dir die Betrachtung Deines Wollens über einen längeren Zeitraum ziemlich genau, ob Du in der richtigen Richtung unterwegs bist. Im “richtigen Leben” gehört allerdings etwas Erfahrung dazu, Hindernisse auf Deinem Weg, die Du überwinden kannst, von den Zeichen zu unterscheiden, die Dir zeigen, dass etwas für Dich nicht geeignet ist. 

Geduld also ist die Fähigkeit, auf etwas warten zu können. Geduld bedeutet, dass Du einen Schokoriegel nicht jetzt gleich haben musst, sondern einen Tag, eine Woche oder für immer auf die Befriedigung dieses Bedürfnisses verzichten kannst. Geduld bedeutet, Dich auf Geschehnisse zu freuen, ohne gleich hibbelig zu werden, weil es schon wieder nicht schnell genug geht. Geduld bedeutet, warten zu können, ohne lethargische Inaktivität in Dein Leben zu lassen. Es geht wieder einmal um die richtige Balance zwischen dem Warten und der Eile.

Geduld und Achtsamkeit

Geduld braucht die Fähigkeit zur Achtsamkeit. Auch wieder so eine buddhistische Tugend. Ich halte diese Achtsamkeit im Hier und Jetzt für eine sehr wichtige Eigenschaft für Dich. Diese Eigenschaft manifestiert sich in vielen Alltagssituationen. So kannst Du Dich entscheiden, welche Gedanken Du haben willst, wenn Du im Supermarkt an der Kasse in einer ewig langen Schlange stehst. Höre auf Deinen internen Dialog – und verändere ihn, wenn nötig.

Es gibt so viele Situationen im täglichen Leben, die etwas Geduld brauchen können. Beispiele?

  • Wie entscheidest Du Dich, wenn Du an einem längeren Projekt arbeitest, das sich über Monate oder Jahre hinzieht und wenn Dein Ziel noch in weiter Ferne liegt?
  • Was machst Du, wenn Du endlich ein lange aufgeschobenes Projekt angehen willst und sich die Dinge einfach nicht so entwickeln, wie Du es gerne haben würdest?
  • Wie verhältst Du Dich, wenn die Bahn mal wieder Verspätung hat, weil es nieselt und Du 45 Minuten auf dem Bahnsteig in Kälte und Regen verbringen musst?
  • Wie verläuft Dein Leben, wenn Du vor großartigen Ideen, die Du umsetzen willst, förmlich übersprudelst, aber vorher noch etwas Anderes zu Ende bringen musst?
  • Was passiert mit Dir, wenn Du krank bist und draußen das Leben an Dir vorbeizieht, während die Zeit verstreicht und Du darauf wartest endlich wieder arbeiten, Sport machen und ausgehen zu können?

In allen diesen Situationen ist es wichtig, Dich in Geduld zu üben. Und warum ist das oft gerade in diesen Situationen so verdammt schwer? Eine mögliche Antwort: Du hast die Geduld verlernt, oder nie in Dein Leben gelassen. Wieso auch warten? Die moderne Konsumgesellschaft hat Dich dazu erzogen, so gut wie alles, was Du willst, sofort und gleich jetzt zu bekommen. Die meisten Sachen sind für Dich nicht mehr als einen Mausklick entfernt.

Best of Hypnose Bundle
… für Dein besseres Leben

Mit der Zusammenstellung dieses Bundles haben wir die langjährigen Seminare, die Verkaufszahlen und das Feedback unsere Käufer ausgewertet. Hier findest Du die 5 beliebtesten und effektivsten Trancen um Dein Leben nachhaltig zu verändern.

ab 114,00 €  ...mehr erfahren

Geduld neu lernen

Ich erinnere mich, wie ich früher für ein Referat in die örtliche Stadtbibliothek gehen musste und im Katalog mein Wunschbuch heraussuchte. Und wenn es verliehen war, musste ich eben warten. Heute erfahre ich, was ich wissen will, innerhalb weniger Millisekunden im Internet.

Ich bekomme Erdbeeren im November im Supermarkt und Mangos von sehr weit her. Weder muss ich bis zum Sommer warten, noch darauf, im Urlaub im Warmen zu sein. Und wenn mir abends um 9 einfällt, dass ich die Milch vergessen habe, bedeutet das nicht, dass es heute keine Milch mehr gibt. Ich gehe um die Ecke, dort hat der Supermarkt 24 Stunden geöffnet. Weil es mit den Erdbeeren, der Mango und der Milch funktioniert hat, erwarte ich es auch in jedem anderen Bereich meines Lebens. Das nennt man im NLP eine Generalisierung. Alles muss Dir jederzeit zur Verfügung stehen. 

Wenn Dir jemand verspricht, 10 Kilo in 3 Tagen verlieren zu können, ist das ok. Aber auf keinen Fall bist Du bereit, dafür ein halbes Jahr zu schuften und auf den Schokoriegel zu verzichten. Besser Du kaufst Dir dann die Wunderpille, die Dir verspricht, in 3 Tagen die 10 Kilo zu verlieren. Ist zwar teuer, aber dafür wird Dir Einfachheit vorgespiegelt – und Du brauchst keine Geduld dazu. So einfach, wie es Dir versprochen wurde, ist es dann meist doch nicht. Dann hast Du Dein Geld allerdings schon ausgegeben. 

Ändere Deine Glaubenssätze

Und dann die Sache mit dem Erfolg. Der ist ja auch über Nacht möglich. Vom Studenten direkt zum Millionär. Selbst schuld, wenn du noch auf Ausbildungen und harte Arbeit setzt. Bezahle ruhig die 99 Euro für das Geheimrezept, in drei Tagen Millionen über das Internet zu machen. Ich habe leider noch niemanden getroffen, der dadurch zu Erfolg gelangt wäre. Meine Bekannten arbeiten allesamt geduldig und hart an ihrem Erfolg. 

Mein Rat: am besten wirfst Du die Flinte gleich ins Korn und wendest Dich etwas Anderem zu. Oder Du übst Dich in Geduld und findest Dich damit ab, dass der Weg steinig und lang sein wird. Spätestens jetzt wird klar, warum Geduld im Leben von Vorteil ist. Du gibst bei Schwierigkeiten und Problemen nicht gleich auf und verlierst Deine Ziele nicht aus den Augen.

Du bemerkst sicherlich, dass Du mit NLP schon eine Menge bewirken kannst. Achte vielleicht einmal besonders darauf, welche Glaubenssätze in Form Deines internen Dialogs Dich dazu bringen, genau so zu handeln, dass die Ungeduld überhand nimmt. Meist schaffst Du es ja damit, Deine Ungeduld gerade in jenen Augenblicken in denen Du Geduld bräuchtest, in den Vordergrund treten zu lassen. Wieder einmal…

Wenn Du über die Geduld verfügst, eine Woche lang Deine Aufmerksamkeit auf diese Form von Glaubenssätzen zu richten, wirst Du belohnt. Im nächsten Artikel gebe ich Dir einen Stapel an einfachen Möglichkeiten, Deine Geduld zu üben. Oder, wenn Du noch in jungen Jahren bist: warte einfach ein paar Jahrzehnte, das Leben wird Dich Geduld lehren.

PS: Der Untertitel dieses Artikels ist ein Zitat von Marie Freifrau von Ebner-Eschenbach, einer österreichischen Schriftstellerin, die von 1830 – 1916 lebte.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (17 votes, average: 4,82 out of 5)
Geduld ist eine lohnenswerte Tugend hat 4.82 von 5 Sterne bei insgesamt 17 Bewertungen. Wie findest Du diesen Artikel?
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Vielleicht interessiert dich auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email