Wie Du Deine Konzentration steigern kannst

Übungen und NLP Strategien gegen Konzentrationsschwäche

Bis zu 10.000 Werbekontakte bombardieren Dich als Mitglied unserer Gesellschaft pro Tag. Noch sehr viel mehr Aufmerksamkeitsimpulse und ständige Entscheidungen fordert Dir darüber hinaus Dein ganz normale Alltag ab. Da ist es kein Wunder, dass es bei den meisten Menschen mit der Konzentration nicht so weit her ist. Mangelnde Konzentration ist in vielen Fällen lästig, manchmal allerdings auch sehr gefährlich – denke nur ans Autofahren. Was kannst Du tun, um Deine Konzentrationsspanne zu steigern?

News-Icon-Konzentration150

Die schnelle Lösung wirst Du am Ende dieses Artikels präsentiert bekommen. Sinnvoll jedoch ist es, die ausführlicheren Strategien zuerst zu erlernen. Ich präsentiere sie nachfolgend.

Mangelnde Konzentration im Alltag

Vor einigen Tagen, es war am letzten Abend des TrainerTracks in Ghorepani auf 2800 m Höhe. Draussen herrschte Kälte und alles scharte sich um die Holzbänke am bullernden Ofen. So kam ich mit drei Jungens ins Gespräch, die ein mehrwöchiges Praktikum in einer Sozialeinrichtung ableisteten. Was für ein Chaos! Das Gespräch oszillierte zwischen unserem Thema, der Politik, Einwürfen über das Verhalten von Freunden, Checks der neuesten Nachrichten über WhatsApp und Reaktionen auf Verhalten vorbeiziehender Wanderer.

Für mich als Gesprächspartner, der konzentrierte, intensiv – nachdenklich – reflektierende Gespräche liebt, war dieses beständige Springen der Konzentration von einem Thema auf das nächste grauenvoll. Die durchschnittliche Konzentrationsspanne lag bei etwa fünf Sekunden. Das gab mir kaum Zeit für eine Antwort, Nachdenken über das, was ich sagen wollte, war unmöglich.

Ich sprach im Nachhinein darüber mit meinen Trainern. Sie berichteten mir, dass dies ein „allgemeines Alltagsphänomen“ sei. Am Computer: eintreffende Emails, Chatfenster mit dauernden „Zwischenrufen“, das „bling bloing“ neuer facebookeinträge. Im Büro: unterbrechende Kollegen, klingelnde Telefone, drängende Termine. Im Privatleben: die Massenanforderungen des mobilen Telefons, Freizeitstress, wen wann wo treffen – mit einem Wort: ABLENKUNG VOM WESENTLICHEN.

Wie sehr die neuen Medien von unserem Leben Besitz ergriffen haben, ist mir beim Trecken in Nepal mit den Trainern bewusst geworden. Etwa die Hälfte der Gruppe entschied sich für freiwilliges „digitales Fasten“. Am Abend gab es also eine Gruppe, die miteinander diskutierte und eine, die Emails checkte, Bilder bei facebook einstellte und Freunde und Bekannte über die Erlebnisse des Tages informierte. Tja, was soll ich sagen: Mir gefielen die zeitlosen Gespräche sehr viel besser…

Besser Lernen, Merken und Erinnern
NLP Elemente 05: Effektive Strategien zum Neurotraining

Wir leben im Zeitalter der Information. Im Internet kannst Du praktisch das gesammelte Wissen unserer Zeit einfach abrufen. Was von allen diesen Informationen ist jedoch wichtig und was nicht? Welche Informationen sind glaubwürdig, welche nicht?

ab 89,00 €  ...mehr erfahren

4 Tipps um Deine Konzentration zu steigern

Tipp 1. Eliminiere Alle Ablenkungsreize

Daraus kannst Du für Dich eine erste Strategie ableiten: Reduktion auf das Wesentliche. Wenn Du Dich auf ein Projekt konzentrieren willst, oder musst, dann eliminiere alle Ablenkungsreize. Sieh einmal am Vormittag und einmal am Nachmittag Deine Emails an, schliesse alle Nachrichtenfenster, rss-Feeds und Chatfenster. Und dann arbeite an Deinem Projekt.

Tipp 2. Kontrolliere Deinen inneren Dialog

Eine weitere Strategie besteht in der Kontrolle Deines inneren Dialogs. Der innere Dialog, das ist, worüber und vor allem, wie Du mit Dir selber sprichst. Ja, ich gebe zu, zur Wahrnehmung und Veränderung des inneren Dialogs gehört Konzentration. Das ist auch der Grund, warum ich im Practitioner mit hypnotischen Techniken arbeite. Im tiefentspannten Zustand fällt es den Menschen sehr viel leichter, sich über längere Perioden zu konzentrieren. Dazu fällt mir eine ausgezeichnete Strategie ein, die ich selbst anwende:

Tipp 3. Der konzentrationsfördernde Ressourcenanker

smile43

Suche Dir ein ruhiges, längeres Musikstück mit einer Taktfrequenz von ca. 60bpm aus. Ich verwende klassische Musik von J.S.Bach, aber das ist meine Präferenz. Auch moderner Trancetechno eignet sich. Dazu habe ich am Ende des Artikels eine kleine Anmerkung geschrieben.

  1. So, dann leg Dich auf die Couch, Kopfhörer auf. Entspanne Dich, lasse Deine Gedanken für ein paar Minuten fließen und achte auf Atem und Muskelspannung. Du kannst auch eine Entspannungs CD hören. Dann fokussiere Deine Gedanken.
  2. Denke an ein Erlebnis, bei dem Du ganz besonders entspannt und konzentriert warst. Hast Du einen Brief mit der Hand geschrieben, ein Bild gemalt, Dich im spannenden Inhalt eines Buches verloren, bist Du so in ein Gespräch vertieft gewesen, dass Du die Zeit vergessen hast? Alles sehr gute Beispiele.

Versetze Dich assoziiert in das Erlebnis – und ändere Deinen internen Dialog gleichzeitig. Was sagst Du, wenn Dir etwas sehr gut gefällt? „Aahhhhh….!“ Dieser Teil der Strategie erfordert etwas Konzentration, es lohnt sich aber. Du kannst ja mehrere Situationen und unterschiedliche interne Dialoge kombinieren, solange sie zu positiven Ergebnissen führen.

Nochmals mit anderen Worten: Während Du die Musik hörst, denkst Du an positiv entspannte konzentrationsfordernde Tätigkeiten und änderst den internen Dialog auf „positiv erwartungsgestimmt“. Soweit so gut.

Damit hast Du einen lang andauernden, akustischen Anker geschaffen, den Du nun ausprobieren kannst. Setze Dich an Dein konzentrationsforderndes Projekt, eliminiere alle äusseren Reize, schalte die Musik ein – und beginne zu arbeiten. Du wirst überrascht sein, wie schnell die Zeit vergeht und wie vieles Du geschafft hast. Vielleicht bist Du auch in einem Zustand von FLOW gelandet.

Tipp 4. Meditation zur Steigerung der Konzentrationsfähigkeit

Wenn Du dann schon etwas Erfahrung gesammelt hast, kannst Du Dich auf den Pfad der großen Meister begeben. Gute Meditation IST Konzentration. Lerne, ein Bild, einen Gedanken oder eine Assoziation über beliebig lange Zeit in Kopf zu behalten – und nutze die Vorteile davon. Wie geht das…? Naja, eine jede Reise beginnt immer mit dem ersten Schritt…

Ich zitiere sinngemäss aus dem Buch von Mouni Sadhu, das mir sehr geholfen hat: Konzentration und Verwirklichung: „Setz Dich aufrecht auf einen Hocker. Atme gleichmässig. Schliesse die Augen und stelle Dir eine Wand in einer bestimmten Farbe vor. Wenn die Gedanken abschweifen, komme zurück und bleibe dabei, Dir die Wand vorzustellen. Beginne mit einer Zeitspanne von drei Minuten. Stelle einem Wecker (Mobilphone). Wenn Dir drei Minuten leicht fallen, erweitere die Zeitspanne, bis Du mühelos und konstant etwa eine Stunde (der Meister kanns…) den Fokus halten kannst.“

Welche Farbe Du Dir vorstellst, beeinflusst Dein Befinden: Rosenrot stimuliert die Aufmerksamkeit und erhöht den Energielevel. Orange regt an und reinigt. Grün entspannt und violett reinigt und energetisiert die spirituellen Kanäle. Weiss fördert den Eintritt in den Zustand des Samadhi.

Relativ schnell wirst Du feststellen, welch positive Auswirkungen schon eine kleine Zunahme Deiner Konzentrationsspanne auf Dein Alltatsleben haben wird. Ich kann Dich nur ermutigen, Erfahrungen zu sammeln, es wird sich lohnen.

Die schnelle Lösung für mehr Konzentration

Hast Du Dir beim Lesen des zweiten Absatzes gedacht, die „langsamen“ Strategien überspringen zu können? Hast Du Dich entschieden, gleich nach unten zu scrollen? Siehst Du, dann bist Du einer derjenigen, die den Lohn für etwas haben wollen, ohne die Arbeit dafür geleistet zu haben. Kein Wunder, die Werbung ist voll solcher Versprechen: „Jetzt kaufen, später bezahlen!“ oder „Ganz einfach, ohne Mühe…!“ Hauptsache Du gibst Dein Geld, die Wahrheit kannst Du später immer noch verdauen. Merke Dir vielleicht das alte deutsche Sprichwort: „ohne Fleiss kein Preis!“ oder „vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt!“

Für viele Menschen ist die Vorstellung, Arbeit und Mühe in etwas zu investieren, mit negativen Gedanken verbunden. Das Ideal eines erfolgreichen Lebens bestünde dann in einem Dasein als „Couch-Potato„. Jeder Mensch braucht Aktivität und Arbeit, um seinem Leben Sinn zu geben. Vielleicht willst Du diesen Bereich Deines Lebens überdenken und die Strategien, die zu einem besseren Leben führen, positiv besetzen. Dazu kannst Du Ressourcenanker nutzen oder den NLP Practitioner besuchen.

So, nachdem Du etwas Wichtiges gelernt hast,  kannst Du wieder nach oben scrollen und den anderen Teil des Artikels lesen. Wenn Du dann zum zweiten Male hier angelangt bist, kannst du auf den Artikel für die Ressourcenanker klicken, ihn lesen und beginnen, etwas konstruktives für Deine Konzentration zu tun: gute Gefühle dazu haben.

Anmerkung zur Trance Techno Musik für den akustischen Anker:

Eine gute Quelle für solche Musik ist youtube, wenn Du weißt, wonach Du sucht. Eine weitere quelle sind jamendo und bandcamp. Die „wegbeammusik“ wird unter folgenden Begriffen zusammengefasst: psybient, drone, binaural beatsund ambient

Wenn Du spezielle Interpreten suchst, versuche es mal mit:
earlyguard „continuo“, Dewin Townsend „The Hummer“, Humans Under Visual Atmosphers (H.U.V.A. Network), Carbon Based Lifeforms, Sync24, Evan Bartolomew, Telomere, Stellardrone, Liquid Bridge, Phobium, Liquid Mind und die Musik von Klaus Wiese (Soma)

Damit kannst Du experimentieren. Die Musik eignet sich besonders für Autosuggestion, NLP in leichter Trance, Submodalitätenveränderung usw.

News Konzentration steigern big
Was ist NLP? Hier erfährst Du mehr.

Hier zum kostenlosen online NLP Practitioner.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Wie Du Deine Konzentration steigern kannst hat 5 von 5 Sterne bei insgesamt 1 Bewertungen. Wie findest Du diesen Artikel?
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Vielleicht interessiert dich auch:

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email