Entspannung: Die besten Übungen und Techniken zum “relaxen”

Warum es sich lohnt im Leben loszulassen

Es gibt gute Gründe dafür, dass sich viele Menschen mit dem Modell von NLP beschäftigen. Ein ganz wichtiger ist es, zu lernen, Dich im Leben mehr zu entspannen. Das zumindest sagen mir viele Teilnehmer an meinen Workshops.

In den abendlichen Trance-Integrationen an jedem Workshoptag nehme ich diesen Wunsch ebenfalls wahr. Bei jedem meiner Teilnehmer nimmt die Fähigkeit zur Entspannung innerhalb weniger Tage dramatisch zu. Am Ende des Workshops liegen dann die Teilnehmer meist kreuz und quer im Saal herum und freuen sich über die neu gewonnene Fähigkeit zur Entspannung.

Entspannung für Geist und Körper kannst Du übrigens auch ohne meine Hilfe sehr einfach erlernen und erreichen. Du brauchst dazu nur ein paar einfache Anweisungen, etwas Abenteuerlust und eine kleine Portion Willenskraft.

Was ist Entspannung?

Icon Entspannung Wellen

Entspannung ist ein emotionaler Zustand, in dem Du weder ängstlich noch depressiv bist. Du fühlst Dich locker, Du fühlst Dich wohl, Du fühlst Dich sicher.

Entspannung bedeutet also nicht nur, Deine Muskeln zu entspannen. Tatsächlich denken einige Leute, dass das alles wäre, was Du brauchst. Aber richtige Entspannung bedeutet viel mehr, als nur Deinen Körper zu entspannen. Entspannung ist eine Haltung.

Richtige Entspannung bedeutet, die Dinge geschehen lassen zu können, in dem Wissen, dass alles an seinen Platz fallen wird und sich von selbst regeln wird. Entspannen bedeutet Vertrauen in sich selbst und seine Fähigkeiten zu haben. Es bedeutet, dass Du Deiner Intuition vertrauen kannst. Dass Du an das glaubst, was Du für Dich selbst erschaffen möchtest. Dass Du an die Kraft in Dir glaubst.

Positiver und negativer Stress im Leben

Stress ist ein normaler Bestandteil Deines Lebens. Anspannung und Entspannung sind Gegensätze, ohne die Dein Leben langweilig und leblos wäre.

Positiver Eustress ist die Art von Stress, die Du suchen solltest, weil er gut für Dich ist. Vielleicht ist Dir nicht bewusst, dass und wie Du bereits jeden Tag positiven Eustress erlebst. Wenn Du Dich beispielsweise über etwas freust, erlebst Du positiven Eustress. Genauso verhält es sich, wenn Du garnicht aufhören kannst, an Deiner Lieblingssache zu arbeiten.

Negativer Distress ist das Gegenteil des positiven Eustress. Du erlebst negativen Stress, wenn Dich etwas stresst, etwas auf Dir lastet. Wenn Du nicht weisst, was Du mit Deinem Leben anfangen oder wie Du es ändern könntest. Wenn Du aus Angst im Leben nicht voran kommst. Wenn Du keine Ahnung hast, wie Du aus einer negativen Situation herauskommen kannst. Dieser negative Stress ist auf Dauer ungesund für Deinen Körper und verursacht Krankheit und vorzeitige Alterung.

Hypnotic Samadhi - Deutsch (MP3, FLAC, PDF)

Ein völlig neuer Ansatz, die unglaublichen Möglichkeiten Deines Unbewussten für Dich und Deinen Alltag nutzbar machen. Körper, Geist, Seele und Transzendenz. Mit jeder Trance kommst Du dem Samadhi näher. Die Ergebnisse kannst Du einfach und ohne langes Üben von der ersten Minute an nutzen.

ab 149,00 €  ...mehr erfahren

Entspannung auf Deutsch

Ist Dir schon einmal aufgefallen, dass wir im Deutschen von Ent-Spannung sprechen – Du entledigst Dich also der Spannung. Der Fokus unserer Sprache liegt bereits darauf dass Spannung vorhanden ist. Von anderen Nationen wird uns Deutschen ja eine strenge und steife Grundhaltung und ein fehlender Humor angedichtet. 

Das Englischen heißt das: “Relax – to become lax, weak, or loose.” Man wird also wieder “locker/schwach”. Vielleicht gefällt uns Deutschen der Anglizismus “relaxen” deswegen so gut.

Wenn es um geistige Entspannung geht, ist meine Empfehlung auch oft nicht das “entspanne Dich”. Ic h sage vielmehr in vielen Trancen “Lass einfach los.” Oft hältst Du ja mit Deinen Gedanken an dem fest, was Dich angespannt gemacht hat. Du tust also aktive etwas. Loslassen braucht deshalb Zeit und ein bisschen Willenskraft. Aber wenn Du in Zukunft mehr positive Erfahrungen in Deinem Leben machen willst, solltest Du jetzt gleich damit anfangen zu lernen.

Entspannungsübungen gegen Stress und Anspannung

Vielleicht decken sich die Themen meiner Serie “Technik und Methoden der Entspannung” ja mit Deinen eigenen, guten Vorsätzen. Vielleicht hast Du Dir vorgenommen, Dich mehr um Dich selbst zu kümmern und Stress und Anspannung in Zukunft weniger Raum zu geben.

Es liegt in der Natur der Sache, dass jeder dieser Artikel etwas länger ausfallen wird, als üblich. Ich habe die jeweilige Technik zwar in ihrem Kern bestehen gelassen, habe sie genau beschrieben. ist unsere Gesellschaft seit der ersten Veröffentlichung eine andere geworden. Darüber hinaus habe ich frühere Suggestionen und Affirmationen überarbeitet und meine Kommentare zu Deiner Hilfestellung hinzugefügt. Die einzelnen Abhandlungen können Dir deshalb auch während einer längeren Zeit als Referenz dienen.

Einfache Entspannungsübungen für jeden

Manche NLPler wollen nicht über den “Topfrand” ihres NLP hinaus sehen. Ich denke mir: jeder, der sich mit NLP und Hypnose beschäftigt, sollte auch wissen, wie breit die Anwendungstechniken der wichtigsten Methoden gestreut sind.   Dabei hilft Dir meist ein schneller Blick ins Internet…oder? Also, was ich da gefunden habe, hat mich in Gefühlswelten zwischen Enttäuschung und Entsetzen gebracht. Da gibt es so viele Suggestionen und stillschweigende Voraussetzungen, die “schwierig”, “gefährlich”, “langwierig” transportieren. Muss das sein? Ich glaube nicht!

Ich meine, als NLP’ler sollte ich ein gutes Beispiel geben und gelernt haben, meine Sprachstruktur kritisch zu überprüfen. Das sollte auch für Dich gelten. Es gilt ganz speziell, wenn Du schriftlich kommunizierst. Daher habe ich mich aufgemacht die Übungen, die Entspannung in mein Leben gebracht haben auch genau zu beschreiben.

Schöne Erinnerungen: Eine schnelle Übung zur Entspannung

Finde ein Objekt in Deinem Zuhause, das Du liebst. Es könnte Dein Lieblingskleidungsstück, ein geerbter Schmuck oder irgendetwas anderes sein. Hole es und setze Dich dorthin, wo Du Dich entspannt fühlen möchtest.

Denke an die Zeit, als Du beim Tragen glücklich warst. Erinnere Dich daran, was Du erlebt hast. Schliesse Deine Augen und erlebe in allen Sinneskanälen, wie es damals war. Was hast Du gehört, gesehen. Fühle die guten Gefühle Deiner Erinnerungen und lächle, lache … 

In dieser Übung nutzt Du die Repräsentationssystem aus dem NLP:

  • Visuell: Was hast du gesehen? 
  • Auditiv: Was hast Du gehört?
  • Kinästhätisch: Was hast Du gefühlt?
  • Olfaktorisch: Was hast Du gerochen?
  • Gustatorisch: Was hast Du geschmeckt?

Atme mehrmals tief durch und nimm wahr, wie die körperlichen Empfindungen der Entspannung durch Deinen Körper fließen, während Du Dich intensiv auf Deine Erinnerung konzentrierst. Bleibe in Deinen Erinnerungen, bis Du Dich vollständig beruhigt fühlst.

Autogenes Training zur Entspannung

Als erstes habe ich mir die Technik des Autogenen Trainings vorgenommen. Dies ist eine Technik aus den zwanziger Jahren und sie hat viele Vor- und wenige Nachteile. Einer der großen Vorteile ist ihre leichte Erlernbarkeit, eine klare Gliederung und Systematisierung. So können Menschen, denen Techniken der Entspannung bisher unbekannt waren, schnell lernen, sich leicht und einfach selbst zu entspannen.

Allerdings habe ich mir erlaubt, die entsprechenden ANWEISUNGEN zu editieren, zu vereinfachen und auf einen neuen Stand zu bringen. Ich habe den Muff der Vorkriegsjahre entfernt und die Anweisungen einfach verständlich gemacht. Ich halte nichts davon, meine Kompetenz durch eine “Komplizierung der Sachverhalte” zu demonstrieren.

… weiter zum Artikel: Autogenes Training – eine einfache Anleitung

Progressive Muskelentspannung: Anleitung nach Jacobsen

Wahre Meisterschaft macht die Dinge einfach verständlich. Das ist meine Devise. So halte ich es auch mit den praktizierbaren Techniken der progressiven Muskelentspannung und der Selbsthypnose. Diese beiden Techniken habe ich aufgenommen, weil mich viele meiner Teilnehmer explizit danach fragen: “Kann ich mich auch selbst hypnotisieren…?” JA, kannst Du. Sehr einfach, besonders nach dem Lesen meines Artikels zu diesem Thema.

… weiter zum Artikel: Progressive Muskelentspannung

Meditation als Entspannungsübung

Mit dem Artikel zum Thema Meditation betrete ich das weite Gebiet der “nach oben offenen” Techniken der Entspannung. Naturgemäß werde ich dieses umfassende Thema nur anreißen, gebe Dir allerdings auch weiterführende Buchhinweise. Ich möchte die Artikel im Newsletter so weit als möglich darauf basieren, was von DIR SELBST, also ohne zusätzliche Seminare und Workshops , erreichbar ist.

… weiter zum Artikel: Meditation – Übungen für das HIER und JETZT

Hypnose für mehr Entspannung

Meditation bringt Dir Entspannung. Noch einfacher ist es, Dich mit Hypnose zu entspannen. Manche sprechen bei einer Trance auch von einer “geführten Meditation”. Der entscheidende Unterschied ist: Jemand anderes gibt Dir Suggestionen damit Du die Führung Deines Geistes loslassen kannst.

Wie Du in der Einleitung bestimmt gelesen hast, erleben viele Menschen bei meinen Abendtrancen in den Workshops ganz neue Zustände der Entspannung. Viele erschrecken sich zuerst oder glauben, sie hätten geschlafen. Dabei ist Dir der Zustand der Trance bereits sehr bekannt – fokussiere Deinen Blick doch einmal einfach 10 Minuten in ein Lagerfeuer. Du wirst bemerken, wie schnell Du die Zeit vergisst.

Wenn Du Dir solche Techniken zur Entspannung aneignen willst, empfehle ich Dir, meinen Artikel zur Selbsthypnose – Dein einfacher Weg in die Entspannung zu lesen. Es geht auch noch schneller und einfacher: setze Dich bequem auf die Couch und klicke bei der nachfolgenden Trance einfach auf PLAY.

Diese Trance ist eine wunderbare Synergie aus Hypnose und Meditation. Du findest Sie auch in meinem Produkt: Die Schaktilinischen Alternationen. Darin entführe ich Dich mit “inhaltslosen” Trancen in einen vollständig entspannten, geistigen Zustand. Und darüber hinaus gebe ich Deinem Unterbewusstsein auch noch Prozesse mit auf den Weg, die überraschende Ergebnisse produzieren.

Die Silva Mind Control Methode zur Entspannung

Der letzte Artikel meiner kleinen Serie bezieht sich auf eine wirksame, interessante, aber wenig bekannte Technik: die “Silva Mind Control”. Wir erforschen zusammen das Gebiet der erweiterten Glaubenssätze und des “was wäre wenn” Rahmens. Du beschäftigst Dich mit einer Technik, die zu höchst erstaunlichen Resultaten führen kann.

Ich wünsche Dir viel Spass beim Ausprobieren. Denke daran, ich schreibe diese Artikel vor allem, um Dich dazu zu motivieren, das Eine oder Andere für Dich selbst auszuprobieren und Neues zu lernen. Meine Bemühungen bleiben fruchtlos, wenn es beim Lesen dieser Zeilen alleine bleibt.

… weiter zum Artikel: Die Silva Mind-Control Methode

Yoga zur körperlichen und geistigen Entspannung

Yoga begleitet mich seit vielen Jahren. Jeden Abend nehme ich mir etwa eine halbe Stunde Zeit und sehe in meinem Körper “nach dem rechten”. Ich komme zur Ruhe und bereite meinen Körper auf die Nacht vor.

Überbeanspruchte Muskelgruppen dehne ich, damit der Blutfluss wieder hergestellt wird. Diese Übungen haben auch eine wunderbare Auswirkung auf meinen Geist. Ich verlasse meinen Alltag und mein Geist wir klar. Dabei hilft mir vor allem der Fokus auf die korrekte Haltung und auf die richtige Ausführung der Übung. Das sorgt dafür das ich meinen geistigen Fokus auf Deinen Körper richte. 

Mehr Schlaf – mehr Entspannung

Ein einfacher und essentieller Tipp für mehr Entspannung im Leben: Sorge für mehr Schlaf. Studien haben ergeben das Schlafmangel Deinen Stresslevel dauerhaft erhöht. Als erwachsener Mensch solltest Du jede Nacht 8 Stunden Schlaf bekommen. Hier ein paar einfache Tipps für eine besser Schlafqualität:

  • Sorge dafür das Du immer zum gleichen Zeitpunkt ins Bett kommst.
  • Dunkle Deinen Schlafbereich richtig ab. Vorhänge helfen.
  • Lüfte Dein Schlafzimmer vor dem Schlafengehen.
  • Sorge für Ruhe, zur Not mit Ohrstöpseln.
  • Wenn Du Nachts zu wenig Schlaf hast dann halte einen Nachmittagsschlaf, der mindestens 30 Minuten dauert.

Ich wünsche Dir viel Spass beim Ausprobieren. Denke daran, ich schreibe diese Artikel vor allem, um Dich dazu zu motivieren, das Eine oder Andere auch für Dich selbst auszuprobieren, Neues zu lernen. Meine Bemühungen bleiben fruchtlos, wenn es beim Lesen dieser Zeilen alleine bleibt – es wird Zeit diese Empfehlungen für Dich umzusetzen.

Chris Mulzer | Trainer für NLP & Hypnose
Chris Mulzer | Trainer für NLP & Hypnose

Seit über 25 Jahren lehre ich Menschen das Modell von NLP und die Techniken von Hypnose. Ich glaube fest daran das jeder Mensch in sich die Ressourcen trägt um sein Leben selbständig und nach eigenen Maßstäben zu gestalten.

1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Inhalt