Mentaltraining – einfach mit NLP

Durch Vorstellungskraft viel mehr erreichen!

Lernen, bequem auf der Couch! Das ist doch etwas für die Faulen – denkst Du? Und Du liegst falsch, stimmt nämlich überhaupt nicht. Es gibt eine Technik, bei der Du nur durch die Vorstellung lernst: Mentaltraining. Das ist der moderne Name dafür, die dazu gehörenden Techniken werden jedoch schon seit vielen Jahrhunderten von kreativen Menschen angewendet. Wenn du die Regeln beherrscht, und etwas NLP dazu anwendest, ist Mentaltraining ganz einfach und sehr effektiv.

Im Jahr 1992 entdeckte der Wissenschaftler Giacomo Rizzolatti eine neuartige Form von Gehirnzellen, und nannte sie die Spiegelneuronen. Er fand heraus, dass es Gehirnzellen gibt, die sich nur durch das Beobachten einer Handlung so organisieren, als hätte die Handlung tatsächlich stattgefunden. Im nächsten Schritt fand er heraus, dass es genügt, sich die Handlung vorzustellen – und es werden ebenfalls die nötigen Gehirnverbindungen für die Beherrschung dieser Handlung gebildet.

Das Zauberwort, das die Techniken in die einzelnen Bereiche umsetzt, heisst Mentaltraining. Darunter versteht man laut Wikipedia „…eine Vielfalt von psychologischen Methoden, welche die soziale und die emotionale Kompetenz, die kognitiven Fähigkeiten, die Belastbarkeit, das Selbstbewusstsein, die mentale Stärke oder das Wohlbefinden fördern…“

Mal ehrlich: Das ist für den NLPler nichts Neues. Ein Großteil der NLP Formate und Grundtechniken baut auf Deiner Vorstellungskraft auf. Denke nur einmal an die Veränderung der Submodalitäten, die Fast Phobia Cure und alle die anderen wirksamen NLP Techniken. Mentaltraining ist für NLPler also ein alter Hut. Ich schlage Dir hier ein paar effektive NLP Techniken vor, die Du mit den anderen Techniken des mentalen Trainings kombinieren kannst. Damit kannst Du noch erfolgreicher arbeiten.

Mentaltraining von Bewegungsabläufen

Das mentale Training in der Sportpsychologie ist das wiederholte Sich-Vorstellen eines sportlichen Handlungsablaufes, ohne die Handlung selbst aktiv auszuüben. Die Leistungssportler waren die ersten, die den Wert des Mentaltrainings erkannten. Schon in den 30er Jahren des 20ten Jahrhunderts stellte man das mentale Training von Bewegungsabläufen neben das körperliche Training. Hier einige Techniken für Dich als Sportler:

Hypnose zum besseren lernen
Wissen ans Unterbewusstsein übergeben – leichter lernen

Sei es nun als Schüler, Student, Angestellter oder Manager - jeder steht im täglichen Leben vor der Aufgabe, Wissen möglichst effizient aufzunehmen und zu verarbeiten. Mit "Mit Hypnose leichter lernen - Wissen ans Unterbewusstsein übergeben und leichter lernen" biete ich Dir eine einfache Lösung dieses Problems.

ab 19,00 €  ...mehr erfahren

  1. Dissoziieren: Es hilft Dir sehr, Dir den zu erlernenden Bewegungsablauf zuerst dissoziiert vorzustellen. Tritt dazu in Deiner Vorstellung aus dem Ablauf heraus und sieh Dir den Ablauf wie auf einer Kinoleinwand an. Du wirst feststellen, dass alle dazu gehörigen Gefühle minimal sind und Du fast nach Belieben den Ablauf variieren und optimieren kannst. Wenn Du Dir den gewünschten Bewegungsablauf „gebastelt“ hast, kannst Du den Film heranziehen und wieder hineinsteigen.
  2. Segmentieren: Als Turmspringer habe ich die Technik der Segmentierung frühzeitig anzuwenden gelernt. Zuerst habe ich in meiner Vorstellung den korrekten Anlauf am Brett geübt. Danach den optimalen Schwung. Danach kam der erste Salto mit Schraube und dann der zweite Salto. Die einzelnen Segmente habe ich separat „geübt“ und dann zu einer Zeitlupenversion zusammengesetzt.
  3. Zeitlupe: Wenn Du etwas Erfahrung mit Trancearbeit hast, kannst Du sehr einfach Deinen Bewegungsablauf in Deinen Gedanken verlangsamen.

Mentaltraining zur Leistungssteigerung im Sport

Das Einüben von Bewegungsabläufen ist der erste Schritt im (sportlichen) Training. Danach geht es darum, kontinuierlich Deine Leistung zu steigern. Diese beiden Sätze kannst Du getrost auch als Metapher für Dein Leben verstehen. Auch da geht es um „höher, weiter, schneller“.

Im Unterschied zum Einüben der Bewegungsabläufe konzentrierst Du Dich bei der Leistungssteigerung auf die optimale Nutzung Deiner Ressourcen. Es stellt sich die Frage, welche Eigenschaften Du – bei vorhandenen Leistungsreserven – brauchst, um Deine Leistung perfekt erbringen zu können.

Für viele Sportler ist Lampenfieber vor und während eines Wettkampfes ein großes Problem. Nun, da habe ich die perfekte Lösung aus dem Modell von NLP: wende einfach die Fast Phobia Cure an. In meiner täglichen Praxis braucht es nicht mehr als 30 Minuten und dann ist Dein Lampenfieber Geschichte. Garantiert.

Brauchst Du Mut? Ausgeglichenheit? Ruhe? Dann ist der selbstkalibrierende Ressourcenanker Dein Mittel der Wahl. Überlege Dir, welche Eigenschaften Du mit in den Wettkampf nehmen willst und aktiviere diese Eigenschaften vor oder während des Wettkampfes.

Ein weiterer Griff in die Trickkiste erlaubt Dir, auch mental Deine Leistungen zu erweitern. Im NLP nennen wir dies einen Future Pace. Du stellst Dir in der Zukunft vor, wie Du etwas haben willst. 100m unter 10 sec.? Stell Dir vor, wie Dein Lauf in Zukunft in Deiner gewünschten Bestzeit stattfindet. Zuerst dissoziiert (das kennst Du ja schon) und dann assoziierst Du Dich. Fehlt Dir das Selbstvertrauen dazu? Auch dafür eignet sich der Future Pace hervorragend.

So gibt es viele Mosaiksteinchen, bei denen Dir das Modell von NLP im Mentaltraining helfen kann, den optimalen Zustand für den Wettkampf zu erreichen. Ein weiterer wichtiger Aspekt findet im Leistungssport immer mehr Beachtung:

Mentaltraining für mehr Aufmerksamkeit

Viele Sportler haben Probleme, im „hier und jetzt“ verankert zu sein. Meist sausen die Gedanken in die Zukunft des „was ist, wen…“ und meist sind damit worst case Szenarien verknüpft. Das sind keine guten Vorraussetzungen für eine entspannte Bestleisung. Wie wäre es, wenn Du Dir einmal meine fünfteilige Artikelserie „Meditation“ vornimmst, wirst Du schnell mit Techniken vertraut, die Dir erlauben, mehr im hier und jetzt zu sein.

Schon der erste Artikel über die Achtsamkeit wird Dir die Türen öffnen. Achtsamkeit ist eine Tugend in vielen asiatischen Ländern und es lohnt sich, dies auch für Dich so zu halten.

Mentaltraining zur Steigerung der Kreativität

Die meisten Techniken zur Ideenfindung, wie das Gestalten von Mindmaps, und Brainstorming sind Techniken aus dem Mentaltraining. Durch die Aktivierung Deiner unbewussten Bereiche erreichst Du so viel mehr, als durch gezieltes Nachdenken.

Wenn Dich dieser Bereich interessiert, kannst Du Dich über die Links mit den entsprechenden Techniken auseinandersetzen. Ich empfehle Dir zusätzlich die Artikelserie über Deinen Lebensplan aufmerksam durchzuarbeiten. Er enthält sehr viele Kreativitästechniken direkt auf Dein Leben angewendet.

Ziele erreichen mit Mentaltraining

Schau mal, es gibt bereits eine Menge an Artikeln zu diesem Thema auf dieser Webseite.

Ziele erreichen
Ziele realisieren mit der Wunderfrage
Zieldefinition und Ökologiecheck im NLP
Leuchtende Ziele für eine grandiose Zukunft
Hast Du den Willen, Deine Ziele zu erreichen?
Coachingziele: vorab festlegen

Alle diese Artikel beschäftigen sich mit NLP Mentaltechniken und helfen Dir damit, durch die Aktiverung Deines Vorstellungsvermögens Deine beruflichen und privaten Ziele zu erreichen.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und viel Spass beim Erforschen dieses wunderbaren Gebietes. Eins wirst Du schnell herausfinden: Dein Gehirn kann viel mehr, als Du glauben magst.

Literatur

Hans Eberspächer: Mentales Training.
Verlag Copress Sport, München 2004, ISBN 3-7679-0847-6

Claudia Bender, Michael Draksal: Das Lexikon der Mentaltechniken.
Draksal Fachverlag, 2010, ISBN 3-86243-010-3

Rainer Krumm: Mentales Training für Piloten.
Motorbuch Verlag, Stuttgart 2007, ISBN 978-3-613-02786-2

Jim Taylor, Terri Schneider: Mentales Training für Triathleten und alle Ausdauersportler.
Sportwelt Verlag, 2007, ISBN 978-3-9811428-0-8

Wolfgang Knörzer, Wolfgang Amler, Robert Rupp: Mentale Stärke entwickeln. Das Heidelberger Kompetenztraining in der schulischen Praxis.
Beltz Verlag, Weinheim 2011, ISBN 978-3407255563

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Mentaltraining – einfach mit NLP hat 5 von 5 Sterne bei insgesamt 1 Bewertungen. Wie findest Du diesen Artikel?
Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email

Vielleicht interessiert dich auch:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Share on facebook
Share on twitter
Share on pinterest
Share on whatsapp
Share on email